Deuter - Trans Alpine Bikerucksack

Deuter - Trans Alpine Bikerucksack

Seit Jahren ist der Trans Alpine wohl der beliebteste Bike-Rucksack überhaupt und wird bei Weitem nicht nur auf Transalp gesehen, sondern auch auf Tages- oder Feierabendtour. Warum also etwas ändern? Deuter hat es gewagt - und die Mountainbiker dabei gewonnen! Schlanker, moderner und vielseitiger ist der Allrounder geworden. Zum Liebling auf Jahre wird der Trans Alpine durch seinen luxuriösen Tragekomfort. Als echter Deuter sticht der neu überarbeitete Trans Alpine vor allem durch sein ausgetüfteltes Rückensystem hervor. Die Airstripes reduzieren die Kontaktflächen des Rucksacks enorm und ermöglichen so auf über 80% des Rückens eine freie Luftzirkulation. Dabei sitzt der Rucksack nah am Körper - und damit auch auf ruppigen Singletrails bombenfest. Durch die biegsamen Aluminium-Schienen passt sich das System optimal an den Rücken an, die luftigen Netzhüftflossen mit engem Ansatzpunkt sorgen für zusätzlichen Halt - da wackelt nix mehr.
Besonderen Komfort bieten künftig drei unterschiedliche Bezugsstoff-Zonen: soft an den Schulterträgern, luftig an den Rückenpolstern und glatt im Hüftbereich. So lässt sich die Ausrüstung auch quer über die Alpen schleppen, ohne zu Verzweifeln oder die Haut wund zu scheuern.
Natürlich punktet ein echter Liebling auch mit wertvollen Details wie der neuen, verstaubaren Helmtasche, die bei Bedarf auch mal Ausrüstung und Proviant aufnimmt. Dazu kommen weitere, funktionelle Verstaumöglichkeiten für Karten und Handys - schnell erreichbar, doch weit weg vom Schweiß. Werkzeug und Erste Hilfe lassen sich im vorderen Organisationsfach schnell finden. Und ganz nebenbei sieht der neue Trans Alpine auch noch schlanker und schicker aus. Zum Verlieben eben. Und er kommt sicher auch weiterhin überall mit und nicht nur auf Transalp.
Die Trans Alpine Modelle bieten ein Volumen von 24 und 30 Liter, 28 Liter in der Damen SL-Version, sowie 32 Liter in der EL Version mit extra langem Rücken.