SQlab

SQlab - der Premium-Hersteller für ergonomische Griffe, Lenker, Sättel sowie Radbekleidung


Ergonomie ist das wohl wichtigste Stichwort, wenn es um SQlab, den 2003 in Straßlach bei München gegründeten Hersteller von ergonomisch perfekt passenden Bike Parts und Radbekleidung, geht. Mit ihrer Spezialisierung auf Sättel, Lenker, Griffe und Pedale haben sie es verstanden, Komfort und Spaß auf dem Fahrrad ganz neu zu definieren. Auch die Radbekleidung von SQlab besticht durch perfekte Passform, herausragende Atmungsaktivität und hervorragenden Komfort. Das Radzubehör und die Radbekleidung von SQlab stehen für technologischen Fortschritt und genügen höchsten Ansprüchen. Maximaler Komfort garantiert maximalen Spaß – überzeuge Dich selbst!
 

Tradition und Erfahrung bei der Entwicklung von ergonomischem Radzubehör


Gegründet wurde SQlab von Toby Hill, in den 80er Jahren ein erfolgreicher Moto Cross und Mountainbike Downhill Athlet. Ein Sturz zwang ihn dazu, seine sportliche Laufbahn zunächst zu beenden und als er sich wieder auf ein Rad setzte, bemerkte er ergonomische Defizite an Fahrradteilen wie Lenker, Sattel, Vorbau oder Griffe. Dies war die Geburtsstunde für SQlab, die sich fortan der Entwicklung von ergonomisch perfekt konzipiertem Radzubehör widmeten. Das deutsche Unternehmen bietet Dir Produkte, die optimal auf den menschlichen Körper angepasst sind.

Dabei unterziehen sie ihre Produkte aufwändigen Tests im Labor, um die perfekten Radkomponenten zu entwickeln. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse fließen in die Entwicklung ein und zahlreiche Athleten und Teams im Leistungssport werden von SQlab ausgerüstet, um die Komponenten auch in der Praxis auf Herz und Nieren zu testen.
 

Bequem & gesund Rad fahren durch individuelle Lösungen von SQlab


Kennen wir das nicht alle? Eingeschlafene Gliedmaßen bei langen Radtouren machen vielen Fahrradbegeisterten zu schaffen. Das muss nicht sein! Mit ergonomisch optimierten Anbauteilen von SQlab gehört das der Vergangenheit an.

Taube Finger adé: Egal, ob Du mit dem Mountainbike, dem Rennrad oder dem Trekkingrad unterwegs bist, gerade bei langen Fahrradtouren sind ergonomische Griffe essentiell. Sie sorgen für eine gute Durchblutung der Hand und somit auch für mehr Sicherheit, denn so kann Deine Hand Bremse und Schaltung stets schnell erreichen und sicher bedienen. Verschiedene Gummimischungen sorgen für ein perfektes Gripniveau, gute Dämpfungseigenschaften und hohen Komfort.

Zudem bietet SQlab auch Innerbarends an, die speziell für die Montage innerhalb der Griffe und des Lenkers entwickelt wurden. Der Griff nach innen legt die Ellbogen an den Körper und streckt die Sitzposition leicht nach vorne. Bei den immer breiter werdenden Lenkern im Mountainbike- und Trekkingrad-Bereich sorgen Innerbarends dafür, dass Du einen aerodynamischen Vorteil nutzen und gleichzeitig Deine Griffposition regelmäßig ändern kannst. Die Innerbarends wiegen nicht viel und passen nahezu immer. Sie werden direkt im Anschluss an den Griff montiert.

Auch in Sachen Lenker und Vorbau bietet SQlab eine Vielzahl von unterschiedlichen Produkten, die ganz auf die Bedürfnisse von Fahrradfahrern ausgelegt sind.

Die Pedale von SQlab sorgen für perfekte Kraftübertragung: Dabei hast Du die Wahl zwischen Klickpedalen und normalen Flat Pedals für City- und Trekkingräder.
 

So findest Du den richtigen SQlab Sattel!


Gut zu sitzen ist das A und O beim Fahrradfahren – ein passender und bequemer Sattel ist daher für Leistung und Fahrspaß sehr wichtig. Denn der Sattel trägt beim Radfahren bis zu 80 Prozent des Körpergewichts, besonders hohem Druck ist dabei der Dammbereich bzw. der Schambeinbogen ausgesetzt.

Ein dick gepolsterter Sattel suggeriert zunächst einmal Komfort. Dafür jedoch sinken die Sitzknochen stärker ein, Nerven, Muskeln und Sehnen können gereizt werden. Ein mittelfest gepolsterter Sattel, der Stöße absorbiert und bei dem Du nicht zu tief einsinkst, ist meistens die beste Wahl.

Die Herren- und Damensättel von SQlab sorgen mit einer Entlastung des Dammbereichs und tiefer gelegter Sattelnase dafür, dass Du auch bei langen Touren noch komfortabel sitzen kannst. Durch die abgesenkte Sattelnase werden die sensiblen Stellen bei Mann und Frau entlastet und der Druck gleichmäßig auf die Sitzknochen verteilt. Zusätzlich erlaubt die SQlab active-Satteltechnologie eine physiologisch korrekte Mitbewegung des Beckens, was für mehr Komfort und Effizienz sorgt und gleichzeitig rückenfreundlich ist.

Die Klassiker unter den SQlab Sätteln gehören zur 611 Ergowave-, 612 Ergowave-, sowie zur 613 Ergowave-Serie. Sättel der Ergowave-Serie sorgen durch ihre wellenartige Form und das hochgezogene Heck für den perfekten Halt nach hinten und eine optimale Druckverteilung bis in die tiefen Strukturen des Körpers, wodurch die Kraftübertragung auf das Pedal wesentlich verbessert wird. Die tieferliegende Nase schafft in Kombination mit der Vertiefung in der Mitte mehr Platz und Freiraum für den Dammbereich.

Was die Bestimmung der Sattelbreite und die Vermessung der Sitzknochen angeht, gibt es je nach Hersteller verschiedene Systeme. Die Angabe der Sattelbreite ist dabei immer die effektiv nutzbare Sitzfläche, nicht die Gesamtbreite.
Frauen haben im Schnitt einen breiteren Abstand zwischen den Sitzknochen als Männer, der Schambeinbogen ist weniger hoch. Das heißt: Frauen sollten eher einen breiteren Sattel wählen mit einer zentralen Entlastung (Loch oder Aussparung). Wenn Du erfahren möchtest, wie Du Deine Sattelbreite bestimmen kannst, schau doch mal dieses Video von SQlab an.

Filter

Geschlecht
übernehmen
Größe

Herstellergröße

übernehmen
Preisfilter
übernehmen
Sattel / Sattelstütze
übernehmen
Farbe
Sortierung

SQlab Sattel / Stützen (22)