Filter

Langlauf

Highend Langlaufbindungen

Ohne die richtige Kontrolle ist Kraft nichts. Eine Langlaufbindung hat zwei unterschiedliche Aufgaben: Einerseits muss die Bindung ein hohes Maß an Flexibilität gewährleisten, wobei das Ziel eine möglichst kraftvolle Ausführung der Abstoßbewegung ist. Andererseits muss sie seitliche Stabilität sicherstellen. Jedoch müssen Sie sich keinerlei Sorgen machen, welches Bindungssystem für Dich das Richtige ist. Beide Bindungssysteme – sowohl SNS (Salomon Nordic System) als auch NNN (New Nordic Norm) passen bestens auf Ihren Ski und das ein- beziehungsweise aussteigen funktioniert auch ohne sich zu bücken.

Mit den Salomon SNS-Systemen und den Bindungen von Rottefella gibt es zwei Bindungssysteme auf dem Markt, welche allerdings nicht miteinander kompatibel sind. Im Folgenden beschreiben wir die verschiedenen Systeme im Hause Sport Bittl.
Salomon ist eine der größten Marken im Wintersportsegment, im Langlaufbereich ist die Firma mit ihrem Salomon Nordic System sowie dem SNS-PILOT-System vertreten. Ob nun das herkömmliche Profil-System oder für den wettkampforientieren Läufer die PILOT-Bindung, beide Möglichkeiten setzten und setzen im Skilanglauf Maßstäbe. SNS Bindungen überzeugen durch optimale Kraftübertragung sowie Robustheit und Zuverlässigkeit. Auch im offroad beziehungsweise cross Skirollen finden die Langlaufbindungen von Salomon viele Anhänger. Das Salomon-SNS Profil System ist das ältere System und wurde mit dem SNS-Pilot-System aufgerüstet. Hier hat der Schuh eine breite und tiefe Rille, wodurch das System extrem verwindungssteif und spurstabil wird. Somit zeichnen sich die Salomon-Bindungen besonders durch Führung und Stabilität aus.

SNS System:

Bei Salomon basiert das Bindungssystem auf einem Zwei-Achsen-Prinzip, kombiniert mit einer Rückholfeder unter dem Fußballen. Dieses System gibt Sicherheit und bietet beim Abstoß ein optimales Abrollen des Fußes. Die Salomon Nordic System Bindung zeichnet sich durch eine lange Führungsschiene und einem Metallstift aus. Dieser Stift weißt eine Breite von 26mm auf und befindet sich im Bereich der Schuhspitze. Die Führungsschiene reicht bis in den Fersenbereich. Im Gegensatz dazu, hat das SNS-PILOT-System im vorderen Fußbereich einen weiteren Metallstift, was zu mehr Kontrolle über den Ski führt. Generell ist eine Kombination von SNS-PILOT-Schuh mit der normalen Salomon Nordic System Bindung möglich. Das Zusammenspiel von SNS-Langlaufschuhen mit dem SNS-Pilot-System funktioniert nicht.

NNN System:

Neben Salomon gibt es die norwegische Firma Rottefella, welche sich auf Langlaufbindungen spezialisiert hat. Die Rottefella Langlaufbindung ist als NNN-System oder New Nordic Norm System bekannt. Egal ob Skating oder Klassik, bei NNN-Bindungen fällt besonders die saubere Führung auf. Dieses System wird durch zwei flache Rillen im Schuh an der Sohle sehr flexibel. Die Bindungsplatte an der Ferse ist längenverstellbar, wodurch sich die Bindungsgröße für jeden Läufer individuell einstellen lässt. Die Langlaufbindungen der Firma Rottefella bieten ein hohes Maß an Beweglichkeit und Flexibilität.

Nun heißt es nur noch: Warten auf den Schnee, den perfekten Tag erwischen und wieder eine wunderschöne Langlaufsaison genießen. Sport Bittl wünscht viel Spaß beim Langlaufen!

Alles zum Thema Langlauf findest Du in unserem großen Langlauf-Guide.

LL-Guide