Filter

Größe

Skischuhe

Schuhe

Preisfilter
Board Type
Snowboardschuhe
Sortierung

Snowboardschuhe (71)

Die Snowboardboots sind einer der Hauptfaktoren für den notwendigen Fahrspaß. Drückt der Schuh, ist er zu hart oder zu weich, kann er schnell die Laune verderben.

Größe:
In einem Snowboardboot sollte man einen sehr guten Halt haben und trotzdem keine Druckstellen und Schmerzen spüren. Oft hilft es, die Boots eine Nummer größer als die eigene Schuhgröße zu nehmen.

Flex:
Wie auch bei den Snowboards und –bindungen stufen Hersteller ihre Boots auf einer Flex- Skala zwischen 1-10 ein, während 1 ein sehr weicher und 10 ein sehr harter Boot ist. Auch hier gilt für Anfänger vorerst eine weichere Variante zu nehmen, die mehr Spielraum für falsche Bewegungen bietet und nicht sofort reagiert.

Schnürsystem:
Die Schnürart des Boots ist Geschmacksabhängig. Ein herkömmlicher Boot wird mit einem normalen Schnürsystem (Lacing- System) gebunden. Diese ist die traditionelle und auch günstigste Variante.

Eine modernere Variante bietet das Speed Lacing- System. Hierbei wird mit einfachem Ziehen der Schnüre der Boot festgezogen. Der Vorteil hierbei ist, dass du den Boot auch mit Handschuhen festziehen kannst. 

Das modernste System nennt sich BOA- System, welches durch einen sehr einfach und schnell zu bedienenden Drehknopf den Schuh festzieht. Hierbei wird ein sehr robuster Stahldraht, wie ein Schnürsenkel innerhalb des Schafts geführt. dies ist das leichteste, schnellste, mit nur einer Hand und Handschuhen zu bedienen, jedoch auch das teuerste System eines Boots.