Filter

arrows/chevron-down
Geschlecht arrows/chevron-down
Marke arrows/chevron-down
Preisfilter arrows/chevron-down
Sportart arrows/chevron-down
Sortierung arrows/chevron-down

Wanderstöcke (38)

Moderne Tekking- und Wanderstöcke gibt es in zahlreichen Varianten und unterschiedlichen Materialen für vielfältige Verwendungen. 
Stöcke sind sowohl für (reifere) Bergsportler, die gerne abseits gehen oder Gelenkprobleme haben, als auch für Wanderer mit schwerem Gepäck (z. B. Kinderkraxe) optimal geeignet. Wander- und Trekkingstöcke verbessern (bei korrekter Einstellung) die Haltung, stärken die Arm- und Rückenmuskulatur, bieten mehr Halt/ Grip und stabilisieren Deinen Tritt. 

Material: Aluminium oder Carbon
Am häufigsten sind Stöcke aus Aluminium oder Carbon gefertigt. Dabei hat jedes Material seine Vor- und Nachteile. Carbonstöcke sind sehr widerstandsfähig und zudem leichter als Aluminiumstöcke. Der Nachteil von Carbon ist, dass dieser bei Mikrorissen unvermittel durchbrechen kann und sich nicht verbiegt wie ein Aluminiumstock. 

Klemmsysteme
Mittels Klemmsysteme (Power Lock, Power Lock 2, Power Lock 3, Twist Lock, Speed Lock 2, FlickLock, usw.) kannst Du den Stock an Deine Körpergröße anpassen (Achtung: Alte oder beschädigte Klemmsysteme verfügen über eine geringe Haltekraft und stellen somit ein hohes Verletzungsrisiko dar!) 
Nachstehend werden Dir die verschiedene Klemmsysteme aufgezeigt und erklärt.

1. Faltsysteme
Bei Faltstöcken werden die einzelnen Teilstücke zusammengefaltet. Die Stöcke verfügen über ein geringes Packmaß und können easy im Rucksack transportiert werden.
Vorteil: Die einzelnen Segmente können auch bei starker Beanspruchung nicht durchrutschen - mehr Sicherheit auch bei extremen Einsätzen.

2. Drehverschluss
Bei diesen Wanderstöcken ist das Klemmsystem innenliegend. 
Vorteil: Die Stöcke sind somit sehr kompakt und können optimal im Rucksack verstaut werden. 
Nachteil: Begrenzete Lebensdauer des Systems. Umso stärker das Klemmsystem abgenutzt ist, desto höher ist das Verletzungsrisiko.

3. Außenklemmsystem
Außenklemmsysteme sind schnell und einfach zu bedienen, sodass Du den Stock (auch mit Handschuhe) schnell an Deine Bedürfnisse anpassen kannst. 
Vorteil: Außenklemmsysteme verfügen über eine hohe Haltekraft und sorgen damit für mehr Sicherheit.
Nachteil: Das Klemmsystem ist etwas schwerer und vor allem sperriger als die innenliegende Variante. 

Griff: EVA-Schaum oder Kork
Kork-Griffe bieten mehr Komfort  als Griffe aus EVA-Schaum. Denn Griffe aus dem Naturprodukt reduzieren die Schweiß- und Blasenbildung an den Händen. 

Wander- und Trekkingstöcke mit Dämpfung
Einige Hersteller bieten bereits Stöcke mit Dämpfung an (bei Sport Bittl die Marke LEKI).
Dämpfungssysteme (Dynamic Suspension System) reduzieren die Aufprall-Spitzenkräft und entlasten Muskulatur, Gelenke und Bänder. Zudem sorgen optimale Dämpfungseigenschaften für einen kontrollierten Stockeinsatz

Körpergröße Stocklänge* (gerundet)
120 cm 82 cm
125 cm 85 cm
130 cm 88 cm
135 cm 92 cm
140 cm 95 cm
145 cm 99 cm
150 cm 102 cm
155 cm 105 cm
160 cm 109 cm
165 cm 112 cm
170 cm 116 cm
175 cm 119 cm
180 cm 122 cm
185 cm 126 cm
190 cm 129 cm
195 cm 133 cm
200 cm 136 cm
205 cm 139 cm
210 cm 142 cm